Training Systemisches Projektmanagement

Das PLUS für Ihr Projekt

Die Beziehungsebene als Ergänzung zur Sachebene in komplexen Projekten

In diesem Training lernen Sie alle wichtigen Kompetenzen, die Sie als Projektmanager brauchen, um neben den offiziellen, rationalen Aspekten auch die unsichtbaren, zwischenmenschlichen Aspekte Ihres Projektes zu erkennen und aktiv zu beeinflussen. Denn Projekte scheitern oft an Missverständnisse und Konflikten, unklaren Rollen oder fehlender Motivation der Stakeholder.

Im Anschluss an das Training sind Sie in der Lage, deine Projekte noch souveräner zu führen, weil Sie sich über Herausforderungen wie Machtstrukturen und Beziehungen klar sind und sie aktiv mit in Ihre Planung einbeziehen. Sie werden nicht mehr nur auf Schwierigkeiten reagieren müssen, sondern proaktiv agieren können. Und wenn doch Schwierigkeiten auftauchen, dann haben Sie einen Koffer voller Methoden, um ihnen entgegen zu treten.

Sie lernen

  • Grundlagen der Systemtheorie und des systemischen Projektmanagements kennen
  • Stakeholder nicht nur zu identifizieren sondern auch ihre Bedürfnisse zu verstehen
  • effizient und zielgerichtet zu kommunizieren
  • Ihr Projekt auch unter der Spitze des Eisbergs zu beleuchten: von Hidden Agendas und ungeschriebene Regeln über existierenden Netzwerke und Arbeitsklima bis hin zur Untenehmenskultur. Sie strukturieren Ihr Projekt anhand der 6 Elemente eines Systems
  • wie Sie die klassischen Aspekte des Projektmanagements in jeder Projektphase mit den systemischen Aspekten ergänzen können und was zu welchem Zeitpunkt sinnvoll ist
  • für eine motivierte und gute Stimmung im Projekt zu sorgen und dadurch die Erfolgsschancen wesentlich zu steigern
  • Ihre Rolle als Projektmanager neu zu denken und im Projekt sachlich sowie bei den sozialen Faktoren die Fäden in der Hand zu halten

Und Sie lernen anhand von realen Projekten. Ihrem Eigenen, denen der Gruppenteilnehmer und/oder anhand des Beispielprojektes im Kurs.

Die Trainingsmodule

Modul 0: Onboarding
Vorstellung der virtuellen Seminarräume. Sie lernen, wo Sie im Verlauf des Kurses welche Materialien finden. Wo Sie Fragen stellen können und in den Austausch mit anderen Teilnehmern kommen. Sie bekommen die Möglichkeit, sich der Gruppe vorzustellen. Sie machen sich mit dem Beispielprojekt vertraut, das uns durch den Kurs begleitet und bereiten, wenn möglich, Ihr eigenes Projekt, das Sie im Kurs behandeln möchten, vor.

Modul 1: Was ist systemisch? Die Grundlagen
In diesem Modul lernen Sie die Grundlagen der Sytemtheorie kennen. Wir sprechen über das System-Modell nach Bateson und warum es wichtig für dein Projekt ist und wie Sie es anwenden können. Sie lernen die unsichtbaren Aspekte im Projekt kennen, deren Nichtbeachtung oft Ursache für das Scheitern von Projekten ist. Und Sie stellen Ihr Projekt anhand von Leitfragen auf den Prüfstand.

Modul 2: Diagnose und Behandlung
Sie lernen, Projekte mit Blick auf die Beteiligten und das Umfeld Schritt für Schritt anhand der Systemtheorie zu analysieren. Wo liegen potentielle oder bereits aufgetretene Probleme. Was beeinflusst das Projekt?
Und nach der Diagnose folgt die Behandlung. Sie erhalten Lösungsansätze und Ideen für das weitere Vorgehen und probieren sie in der Gruppe aus. Methoden sind z.B. die Projektumfeldanalyse, die Systemvisualisierung und Stakeholder Analyse.
Sie lernen Methoden zur Problembehandlung und Problemprävention kennen und anwenden (z.B. kollegiale Fallberatung oder Arbeit mit Zielbildern)
Und wir sprechen über Rollen, Regeln und Strukturen. Sie finden heraus, wie Sie die Beziehungen zwischen den Stakeholdern verändern können und stellen sicher, dass Ihr Projekt in der Organisation eingebettet und verankert ist.

Modul 3: Fachliche und menschliche Ebene zusammenbringen
Orientiert an den 5 Projektphasen der Projekmanagementstruktur des Project Management Institute (Initiierung, Planung, Ausführung, Überwachung & Steuerung, Abschluss) lernen Sie, an welcher Stelle Sie welche Methoden aus Ihrem systemischen Methodenkoffer einsetzen.

Modul 4: Planung der Projektkommunikation
Der Knackpunkt vieler Projekte. Lernen Sie, Kommunikation gezielt einzusetzen. Auf den Punkt. Bauen Sie Reporting-Strukturen auf. Moderieren Sie wirksame Sitzungen und Workshops, planen Sie Kick offs und Lessons Learned Workshops. Halten Sie die Leute bei der Stange. Auch im virtuellen Raum. Sie bekommen die Möglichkeit, das Gelernte in der Gruppe auszuprobieren und erhalten Feedback.

Modul 5: Ja, aber… – typische Hindernisse

Trainingsablauf: Eine Kombination aus synchronen und asynchronen Anteilen

In den synchronen Anteilen des Trainings arbeiten wir live und zeitgleich mit allen Teilnehmenden in Zoom.

In den asynchronen Anteilen des Trainings lernen und arbeiten Sie in Ihrem Tempo, wann immer Sie möchten. Die Lerninhalte (Videos, Anleitungen etc., Aufgaben) sind alle im virtuellen Seminarraum hinterlegt, den Sie jederzeit betreten können. Dort finden Sie auch ein Forum zum fachlichen (und privaten) Austausch.

Das Training richtet sich an:
Projektmanager, Teilprojektleiter oder Berater, die ihre Kenntnisse über die fachliche Seite des Projektmanagements hinaus erweitern möchten.

Stimmen

Genau die Ergänzung zum Projektmanagement, die ich brauchte! Jetzt muss ich nicht mehr irgendwie die Stakeholder mit einbeziehen, sondern habe klare Vorgehensweisen und Methoden, nach denen ich mich richten kann. Und mit der Methodik an der Hand, fällt es mir auch leichter, meine Kollegen zu überzeugen, wie wichtig Kommunikation und Motivation für den Projekterfolg ist. Ich freue mich darauf, die Methoden in meinen Projekten in Zukunft anzuwenden!

Michaela K.

Projektleiterin

Ich bin gar nicht selbst auf die Idee gekommen, mich ganz gezielt mehr um die Menschen in Projekten zu kümmern. Die Idee kam von einer Mitarbeiterin. Aber das Training hat mich völlig überzeugt. Der Erfolg von Projekten hängt immer vom Menschen ab. Toll, wenn man das in so einem ansprechenden Training vermittelt bekommt. Wir konnten im Training an unseren eigenen laufenden Projekten und Problemstellungen arbeiten. So konnte ich das Gelernte wirklich sofort umsetzen.

Thomas Müller

Unit Head

Fakten zum Training auf einen Blick

Dauer und Zeitinvestition

Über 7 Wochen verteilt ca. 6-8 Wochenstunden. Davon ca. 2h Live-Online Training in der Gruppe, ansonsten frei einteilbare Arbeit

Seminarort und Teilnehmer

Ausschließlich online im virtuellen Seminarraum und über Zoom.

Maximale Teilnehmeranzahl: 12

Material

Umfangreiche Videotutorials und Unterlagen sind im virtuellen Seminarhaus hinterlegt und stehen Ihnen auch über den Abschluss des Kurses hinaus zur Verfügung.

Termine

Kurs 2-2021:

Mi, 25.08.21: 18:00 – 20:00
Mi, 01.09.21: 18:00 – 20:00
Mi, 08.09.21: 18:00 – 20:00
Mi, 22.09.21: 18:00 – 20:00
Mi, 29.09.21: 18:00 – 20:00
Mi, 06.10.21: 18:00 – 20:00

zusätzliche Übungssession:
Sa. 18.09.21: 9:00 – 12:00

Investition

Online-Training in der Gruppe:
990 € plus MwSt.

 

Info: Dieser Kurs ist ausgebucht. Bei Interesse trag dich einfach in den Newsletter ein

Tragen Sie sich in den Newsletter ein

und ich werde Sie informieren, sobald es etwas Neues gibt!

Die Seite gefällt Ihnen? Teilen Sie sie mit einem Klick auf: